© HaBo 2010 - 2017
10.02.2017
Bollhöfener Online
Universität
Anfang 1965 erteilte der Kultusminister von NRW Professor Paul Mikat dem Münsteraner Soziologen Professor Helmut Schelsky den Planungsauftrag für eine Reformuniversität im ostwestfälischen Raum. An der Universität Bielefeld studieren heute ca. 20.000 Studentinnen und Studenten in den folgenden 13 Fakultäten: Fakultät für Biologie Fakultät für Chemie Fakultät für Erziehungswissenschaft Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie Abteilung Geschichtswissenschaft  Abteilung Philosophie  Abteilung Theologie Fakultät für Gesundheitswissenschaften Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft Fakultät für Mathematik Fakultät für Physik Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft Fakultät für Rechtswissenschaft Fakultät für Soziologie Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Technische Fakultät (aus Wikipedia)
Gebäude X
Das Gebäude X bildet die Voraussetzung für die Modernisierungsmaßnahmen des Universitäts- hauptgebäudes (UHG) und stellt gleichzeitig das Verbindungsglied zum neuen Campus Nord mit dem CITEC-Gebäude und der Fachhochschule dar. Auf rund 27.800m² Hauptnutzfläche haben hier folgende Einrichtungen ihren Platz gefunden: Die Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie, die Fakultät für Soziologie sowie die zugehörigen Fachbibliotheken, die Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS), der sozialwissenschaftliche Sonderforschungsbereich (SFB 882 - Von Heterogenitäten zu Ungleichheiten), das Interdisziplinäre Institut für Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) und das Interdisziplinäre Zentrum für Frauen- und Geschlechterforschung (IFF) sowie die zentrale Mensa des Studierendenwerks Bielefeld mit Cafeteria für Universität und Fachhochschule Fachhochschule Bielefeld, CITEC-Forschungsbau und Gebäude X der Universität Bielefeld Drei Bauvorhaben sind bereits fertiggestellt. Der Neubau der Fachhochschule Bielefeld auf dem Campus Nord gibt der Hochschule ein unverwechselbares Gesicht. Der Forschungsbau "Cognitive Interaction Technology" (CITEC) auf dem Campus Nord wurde Ende 2013 fertiggestellt. Der Ersatzneubau (Gebäude X) auf dem jetzigen Universitätsgelände, dem Campus Süd, steht seit Mitte 2014 zur Verfügung. In dieses Gebäude wird eine gemeinsame Mensa des Studentenwerks Bielefeld für Universität und Fachhochschule integriert (von www.uni-bielefeld.de)
Gebäude X
CITEC Gebäude
Gebäude der Fachhochschule
© 2016 - 2017
Bollhöfener

Universität

Anfang 1965 erteilte der Kultusminister von NRW Professor Paul Mikat dem Münsteraner Soziologen Professor Helmut Schelsky den Planungsauftrag für eine Reformuniversität im ostwestfälischen Raum. An der Universität Bielefeld studieren heute ca. 20.000 Studentinnen und Studenten in den folgenden 13 Fakultäten: Fakultät für Biologie Fakultät für Chemie Fakultät für Erziehungswissenschaft Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie Abteilung Geschichtswissenschaft  Abteilung Philosophie  Abteilung Theologie Fakultät für Gesundheitswissenschaften Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft Fakultät für Mathematik Fakultät für Physik Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft Fakultät für Rechtswissenschaft Fakultät für Soziologie Fakultät für Wirtschaftswissenschaften Technische Fakultät (aus Wikipedia)
Das Gebäude X bildet die Voraussetzung für die Modernisierungsmaßnahmen des Universitäts- hauptgebäudes (UHG) und stellt gleichzeitig das Verbindungsglied zum neuen Campus Nord mit dem CITEC-Gebäude und der Fachhochschule dar. Auf rund 27.800m² Hauptnutzfläche haben hier folgende Einrichtungen ihren Platz gefunden: Die Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie, die Fakultät für Soziologie sowie die zugehörigen Fachbibliotheken, die Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS), der sozialwissenschaftliche Sonderforschungsbereich (SFB 882 - Von Heterogenitäten zu Ungleichheiten), das Interdisziplinäre Institut für Konflikt- und Gewaltforschung (IKG) und das Interdisziplinäre Zentrum für Frauen- und Geschlechterforschung (IFF) sowie die zentrale Mensa des Studierendenwerks Bielefeld mit Cafeteria für Universität und Fachhochschule Fachhochschule Bielefeld, CITEC-Forschungsbau und Gebäude X der Universität Bielefeld Drei Bauvorhaben sind bereits fertiggestellt. Der Neubau der Fachhochschule Bielefeld auf dem Campus Nord gibt der Hochschule ein unverwechselbares Gesicht. Der Forschungsbau "Cognitive Interaction Technology" (CITEC) auf dem Campus Nord wurde Ende 2013 fertiggestellt. Der Ersatzneubau (Gebäude X) auf dem jetzigen Universitätsgelände, dem Campus Süd, steht seit Mitte 2014 zur Verfügung. In dieses Gebäude wird eine gemeinsame Mensa des Studentenwerks Bielefeld für Universität und Fachhochschule integriert (von www.uni-bielefeld.de)
Gebäude X
CITEC Gebäude
Gebäude der Fachhochschule